schwungrad senorendienste cafe

Seit 2014 betreut der Verein Schwungrad – Ebersberg Senioren, die in ihrer vertrauten Umgebung selbständig im Alter bleiben möchten, die aber auf kleine Hilfen im Alltag angewiesen sind.

Ansprechpartner im Verein ist:

Seniorendienste Schwungrad Ebersberg Bärbel Körner

Bärbel Körner
Sozialpädagogin i.R.
2. Vorstand
Frau Körner ist außerhalb der Sprechstunden dienstags im Familienzentrum auch über unser Seniorentelefon 08092 3069997 zu erreichen.

1. Mitgliedschaft:

Der Verein bietet mit seinen Seniorendiensten vielfältige Hilfen für Mitglieder an. Unterstützung gibt es in vielen Bereichen des täglichen Lebens für Senioren ab 63 Jahre oder für Menschen mit Behinderung. Wir unterstützen unsere Mitglieder, damit sie selbstverantwortlich in ihrer vertrauten Umgebung so lange wie möglich bleiben können.

2. Beitrag

Der monatliche Beitrag beträgt. € 5,00. Er wird halbjährlich im Voraus (€ 30,00) ab dem Eintrittsmonat vom Konto des Mitglieds abgebucht, sofern eine Einzugsermächtigung dem Verein vorliegt. Der Beitrag hilft dem Verein die Verwaltung, Ausgaben für Informationen, Veranstaltungen und Versicherungen zu finanzieren.

3. Leistungsangebot:

Das Leistungsangebot umfasst vielerlei Hilfsdienste. Die angebotenen Dienste werden ausschließlich von ehrenamtlichen Helferinnen / Helfern ausgeführt, die von uns vermittelt werden. Daher kann sich das Angebot der Leistungen ständig geringfügig ändern. Bitte beachten Sie, dass unsere Helfer/innen ehrenamtlich Dienst versehen und in der Regel keine professionellen Leistungen erbringen, wie z.B. Pflegedienste, Putzfrauentätigkeiten in größerem Umfang, etc.

4. Bezahlung

Unsere Helfer erhalten im Rahmen der Ehrenamtspauschale einen gesetzlichen Mindestbeitrag für die geleistete Arbeit. Abgerechnet wird dabei die Einsatzleistung in Einheiten von 15 Minuten. Jede Einheit wird derzeit bei den Mitgliedern mit € 2,50 berechnet. Die Mitglieder bestätigen auf einem Abrechnungsbogen die bei ihnen geleistete Arbeit und den Zeitaufwand. Für Fahrdienste gelten gesonderte Regeln.

5. Bereitschaft

Die Seniorendienste sind über unser Bereitschaftstelefon zu erreichen. Dieses Telefon hat die Nummer 08092 / 3069997.

Persönlich sind Ihre Ansprechpartner während unserer Sprechzeiten im Familienzentrum dienstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr erreichbar oder während dieser Zeit unter der Telefonnummer 08092 / 2320817.

6. Helferdienste

Unsere ehrenamtlichen Helfer stehen auf Abruf über unsere Vermittlung zur Verfügung. Der Verein Schwungrad bemüht sich, dass unsere Senioren nach Möglichkeit immer von den gleichen Personen betreut werden und so eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aufgebaut werden kann.

7. Gemeinsame Veranstaltungen

Im Laufe des Jahres werden verschiedene Veranstaltungen, Ausflüge und Feiern durchgeführt. Informationen bekommen Sie hierzu rechtzeitig im Voraus. Teilnehmen können alle Mitglieder und Helfer. Wir möchten so das Gemeinschaftsgefühl fördern und das Kennenlernen und Gespräche im geselligen Kreis ermöglichen.

8. Betreuung

Wir sind stets bemüht, eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen allen Mitgliedern, Helferinnen und Helfern und dem Verein zu fördern und zu erhalten. Unser Team ist immer für Sie da, rufen Sie uns an oder kommen Sie in unsere Sprechstunden zu einem offenen Gespräch.

9. Erlöschen der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft kann jederzeit gekündigt werden, wenn sich im Umfeld des Mitglieds Änderungen ergeben, z.B. durch Umzug.

Die Mitgliedschaft erlischt automatisch beim Tod des Mitglieds.

1. Allgemein:

Der Verein Schwungrad Ebersberg e.V. bietet mit seinen Seniorendiensten vielfältige Hilfen für Mitglieder an. Unterstützung gibt es in vielen Bereichen des täglichen Lebens für Senioren ab 63 Jahren oder für Menschen mit Behinderung. Die angebotenen Dienste werden von den Helferinnen und Helfern ausgeführt.

2. Helferdienste

Ehrenamtliche Helfer stehen auf Anfrage, soweit möglich, über unsere Vermittlung zur Verfügung. Der Verein Schwungrad bemüht sich, dass die Senioren in der Regel immer von den gleichen Personen betreut werden und so eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aufgebaut werden kann

3. Bezahlung

Der Verein zahlt im Rahmen der Ehrenamtspauschale für die Helferinnen und Helfer einen Beitrag von € 9,60 / Stunde für die geleistete Arbeit. Abgerechnet wird dabei die Einsatzleistung in Einheiten von 15 Minuten. Die Mitglieder bestätigen den Helfern auf einem Abrechnungsbogen die bei ihnen geleistete Arbeit und den Zeitaufwand.

4. Gemeinsame Veranstaltungen

Im Laufe des Jahres werden verschiedene Veranstaltungen, Ausflüge und Feiern durchgeführt. Teilnehmen an den Veranstaltungen können alle Mitglieder und Helfer. Wir möchten so das Gemeinschaftsgefühl fördern und das Kennenlernen und Gespräche im geselligen Kreis ermöglichen.

5. Versicherungen

Für die Helferinnen und Helfer des Vereins und unsere Mitglieder besteht eine Haftpflichtversicherung.

Ebenso besteht bei Fahrten im Auftrag des Vereins eine Vollkasko Fahrzeugversicherung für das eingesetzte Fahrzeug. Die Eigenbeteiligung im Schadensfall von 150,00 € übernimmt der Verein Schwungrad-Ebersberg.

6. Helferdienst

Die Helfertätigkeit kann unbefristet begonnen werden und jederzeit wieder nach Rücksprache beendet werden.

Viele Senioren oder Menschen mit leichter Behinderung möchten gern so lange wie möglich selbständig in der gewohnten Umgebung zu Hause leben. Oft sind sie auf kleine Hilfen in allen Bereichen des täglichen Lebens angewiesen.

Seit Juli 2014 bietet der Verein Schwungrad Ebersberg e.V. neben seiner Tätigkeit als Freiwilligenagentur einen Bereich Seniorendienste mit ehrenamtlichen Hilfen für Senioren ab 63 Jahren in Ebersberg an. Vorbild war der seit einigen Jahren in Grafing erfolgreich arbeitende Verein „Seniorenkarte“, der auch hier in Ebersberg tätig war. Aufgrund der stark wachsenden Anzahl der Mitglieder bei den Senioren war eine Abgabe des Ebersberger Bereichs der Seniorenkarte an den Verein Schwungrad eine sinnvolle Konsequenz.

Im Rückblick war dieser Schritt richtig und sehr erfolgreich. Für die Ebersberger, die Mitglied bei den Ebersberger Seniorendiensten sind, werden über Vermittlung durch den Verein Schwungrad von ehrenamtlichen Helfern vielfältige kleine und nützliche Hilfen angeboten. Darunter sind Fahrdienste, Hausarbeiten, Putzen, sowie kleine Gartenarbeiten, Einkaufshilfen und Begleitung zu Behörden, Hilfe im Umgang mit modernen Geräten, Computerunterstützung und weitere Leistungen im Programm. Professionelle Dienste sind allerdings aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Die Betreuung der Senioren wird in unseren Seniorendiensten von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern übernommen, die in ihrer Freizeit gern helfen aber in der Regel keine zertifizierte spezielle Fachausbildung haben.

Inzwischen sind bereits viele herzliche und vertrauliche Kontakte entstanden, da die Mitglieder nach Möglichkeit immer von denselben Helfern betreut werden. Gemeinsame gesellige Veranstaltungen, bei denen man sich in einer größeren Runde von Mitgliedern und Helfern kennenlernen kann, lassen so auch ein Gemeinschaftsgefühl wachsen.

An jedem ersten und dritten Freitag im Monat trifft sich in der Zeit von 15:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr eine bunt gemischte offene Runde Senioren bei Kaffee und Kuchen im Café Schwaiger am Marienplatz in Ebersberg. Der Stammtisch erfreut sich immer größerer Beliebtheit und wird inzwischen gut besucht.